Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 5. April 2017

Muammar al-Gaddafi

Gaddafis Geld in Österreich

Was wurde aus 1,2 Milliarden Euro libyschen Staatsvermögens?

Das profil-Cover vor 25 Jahren.

profil vor 25 Jahren: Stasi-Schatz und Haider

Der Stasi-Schatz in Österreich. Das profil vor 25 Jahren.

155. Geburtstag von Gustav Klimt - profil verlost 5x2 Karten
Gewinnspiel

155. Geburtstag von Gustav Klimt

Am 15. Juli wird der 155. Geburtstag von Gustav Klimt in der restaurierten Klimt Villa gefeiert. Profil verlost 5x2 Karten für die Veranstaltung.

Schüler der PNMS Zwettl.

Lernen mit Minecraft: "Die Schüler sind die Experten"

Die freundliche Blöcke-Welt des Videospiels Minecraft begeistert monatlich 55 Millionen Spieler. Nun soll das Spiel auch verstärkt im Unterricht genutzt werden. Die Neuen Mittelschulen Zwettl und Wien Kinzerplatz machen es vor.

Der britische Thronfolger Prinz Charles (2.v.l.) und seine Ehefrau Herzogin Camilla (3.v.l.) werden von Bundespräsident Alexander Van der Bellen (l.) und seiner Ehefrau Doris Schmidauer (r.) empfangen.
Live

Prinz Charles und Camilla zu Besuch in Wien

Gespräche mit Bundespräsident Van der Bellen und Bundeskanzler Kern stehen unter anderem am Programm.

Regimegegner in Minsk

Weißrussland: Eine Protestbewegung fegt durch Europas letzte Diktatur

Europas letzter Despot sieht sich den heftigsten Protesten seit Jahren gegenüber: Erstmals zögert der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko jedoch, mit voller Brutalität gegen die Demonstranten vorzugehen.

Brunhilde Pomsel

Kino: Ein umstrittener neuer Film porträtiert Goebbels' Sekretärin

Brunhilde Pomsel war die Sekretärin des NS-Propagandaministers Joseph Goebbels. Im Alter von 103 Jahren sprach sie vor der Kamera erstmals ausführlich über ihre Erinnerungen und ihre Schuld. Jetzt kommt die bedrückende Dokumentation ins Kino.

Vom Musterschüler zum Störenfried: Österreich im Dauerstreit mit der EU

Vom Musterschüler zum Störenfried: Österreich im Dauerstreit mit der EU

Vom Musterschüler zum Agent Provocateur: Die Regierung profiliert sich neuerdings als Bollwerk gegen die EU. Besorgen SPÖ und ÖVP über den Umweg Brüssel das Geschäft der FPÖ?