Archivsuche

Artikel vom Samstag, 24. Februar 2018

profil-Mitarbeiter Humam Husari berichtet aus Ost-Ghouta

profil-Mitarbeiter Humam Husari berichtet aus Ost-Ghouta

Syrische und russische Streitkräfte versuchen mit einer brutalen Offensive, die Rebellenhochburg Ost-Ghouta nahe Damaskus sturmreif zu schießen. Humam Husari lebt seit fast fünf Jahren dort und berichtet immer wieder für profil über die Lage. Vergangene Woche wurde er ausgebombt – und bangt nun mit 75 anderen in einem Keller um sein Leben.

Rainer Nikowitz: Rauchgasvergiftung

Rainer Nikowitz: Rauchgasvergiftung

Die FPÖ hat nicht unbedingt einen Lauf. Jetzt wird sie sogar zum direkten Opfer eines Volksbegehrens.

Robert Treichler: Bart Whitaker darf leben

Robert Treichler: Bart Whitaker darf leben

Ein spektakulärer Fall lässt das Ende der Todesstrafe in den USA näher rücken.

Franz Schellhorn: Sind gute Zeiten schlechte Zeiten?

Franz Schellhorn: Sind gute Zeiten schlechte Zeiten?

Früher war alles besser. Sagt man. Das vor allem deshalb, weil im allgemeinen Krisengeheul höchst erfreuliche Entwicklungen unbemerkt bleiben. Schade, eigentlich.

Marcel Hirscher

Goldschwinger

Marcel Hirscher wird weltweit geachtet, bewundert und gefeiert. Sven Gächter über einen Jahrhundertathleten, dem für einen lupenreinen Heldenmythos nur noch eines fehlt: die Tragödie.

Christian Rainer: Die Ruhe im Sturm

Christian Rainer: Die Ruhe im Sturm

Oder auch: Die Normalität des Ausnahmezustandes.

Warum wir Tierversuche brauchen

Warum wir Tierversuche brauchen

Vor wenigen Wochen führten unsinnige Abgastests an Affen zu einer leidenschaftlichen Ethikdebatte über Tierversuche. Tatsache ist: Praktisch keine moderne Therapie wäre ohne Studien an Mäusen oder Ratten denkbar. Und trotz präziser Zellforschung und moderner Computersimulation gibt es noch keine echte Alternative zum Tiermodell – es sei denn, der Mensch testet Wirkstoffe an sich selbst.

Snowboarderin Anna Gasser

Umfrage: 67% der Österreicher sind "Olympia-Muffel"

Große Mehrheit findet die Spiele in Südkorea unwichtig – Männer fiebern eher mit als Frauen.

Burschenschaft "Bruna Sudetia" teilte Liedzeile der SS auf Facebook

Burschenschaft "Bruna Sudetia" teilte Liedzeile der SS auf Facebook

Die Fanpage wurde nach der Liederbuch-Affäre gelöscht – profil veröffentlicht zuvor gespeicherte Screenshots.

Lachen erlaubt: Politische Satire in Ungarn

Lachen erlaubt: Politische Satire in Ungarn

Ungarns Regierungschef Viktor Orbán polarisiert mit seiner harten Politik gegen Einwanderer in In- und Ausland. In diesem Klima gedeiht aber auch eins: politische Satire.