Archivsuche

Artikel vom Freitag, 27. April 2018

 "Die toten Jahre des Punk Rock sind vorbei"

SBÄM-Fest: "Die toten Jahre des Punk Rock sind vorbei"

Der Grafiker Stefan Beham gestaltet Tourposter für bekannte Punk-Bands und hat mit dem SBÄM-Fest sein eigenes Festival ins Leben gerufen. Im Interview spricht der 35-Jährige über die diesjährige Ausgabe in Wels (4./5.Mai), warum große Festivals unspannend sind und ob Punk Rock in die Jahre gekommen ist.

Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP)

"Selbst überrascht, wie toll wir arbeiten"

Die Politik-Zitate der Woche.

ABBA nach 35 Jahren wiedervereint - für zwei Songs
Video

ABBA nach 35 Jahren wiedervereint - für zwei Songs

Rund 35 Jahre nach ihrer Auflösung hat sich die legendäre schwedische Pop-Band Abba für zwei neue Songs wiedervereint. Benny Andersson, Björn Ulvaeus, Anni-Frid Lyngstad und Agnetha Fältskog hatten mit Hits wie "Waterloo", "Dancing Queen", "Money, Money, Money" und "The Winner Takes It All" Weltruhm erlangt.

Kim Jong-un bekennt sich zu voller Denuklearisierung
Video

Kim Jong-un bekennt sich zu voller Denuklearisierung

Präsidenten Nord- und Südkoreas unterzeichneten bei Gipfeltreffen gemeinsame Erklärung - Moon will im Herbst Pjöngjang besuchen.

Pripyat liegt nur drei Kilometer vom Kraftwerk entfernt
Video

Rückkehr nach Tschernobyl

32 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl kehrt eine Frau in ihr damaliges Wohnhaus in Pripjat nahe des Unglücksortes zurück. Pripjat ist inzwischen eine Geisterstadt.

Imad Fakhoury in seinem Büro in Amman

Jordanischer Minister Fakhoury: "Wir sind auf Hilfe angewiesen"

Der jordanische Minister Imad Fakhoury für Planung und internationale Kooperation im Interview.

Filmpremieren zu 70 Jahre Israel

Filmpremieren zu 70 Jahre Israel

Die Staatsgründung Israels jährt sich 2018 zum 70 Mal. Aus diesem Anlass werden am 16. Mai im Metro Kinokulturhaus Wien die Filme "Unser Kampf" sowie "Namrud" gezeigt. Im Anschluss an die Filme wird unter der Moderation von profil-Außenpolitikleiter Robert Treichler das Thema "Zwei Seiten einer Staatsgründung – 70 Jahre Israel. Über das Leben in einem umkämpften Gebiet“ aufgegriffen. Es diskutieren die beiden Regisseure Simon Wieland ("Unser Kampf") und Fernando Romero-Forsthuber ("Namrud") sowie Timna Brauer (Sängerin & Musikerin) und Mustafa Abdul-Hadi (pensionierter Dolmetscher & palästinensischer Aktivist).

Trendsetter: Red-Bull-Coaches Rene Maric, Marco Rose und Alexander Zickler

Ende Legende: Die moderne Trainergeneration

Jahrzehntelang wurden in Österreich altgediente Fußballstars im Trainergeschäft bevorzugt. Damit soll nun Schluss sein: Junge Taktikfüchse sind gefragt.

Bill Cosby in Missbrauchsprozess für schuldig befunden
Video

Bill Cosby in Missbrauchsprozess für schuldig befunden

Der in den USA wegen sexuellen Missbrauchs angeklagte frühere TV-Star Bill Cosby ist von einer Jury für schuldig befunden worden. Der einstige Comedy-Star, der von zahlreichen Frauen des sexuellen Missbrauchs beschuldigt wird, musste sich vor Gericht wegen eines Falls aus dem Jahr 2004 verantworten.

Kollegah bei der Echo-Verleihung 2018

Affäre um Kollegah: "Hip-Hop ist der Punk der Gegenwart"

Zwischen Kunstanspruch, Provokation und Antisemitismus: Hip-Hop-Künstler wie Kollegah, Farid Bang und 187 Strassenbande dominieren die Jugendzimmer. Was ist da los im deutschen Hip-Hop? Thomas Kiebl, Chefredakteur des Hip-Hop-Magazins „The Message“, über Rap als Massenphänomen, antisemitisches Gedankengut und die Frage, ob man einschlägige Künstler noch hören sollte.