Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 6. Juni 2018

Tägliches Ritual: Morgenkaffee, Plauscherl und Zeitungslektüre in seinem Stammcafé am Rathausplatz

Video: Der letzte Jude von St. Pölten

Als Hans Morgenstern seine Heimatstadt St. Pölten verlassen musste, war er ein Jahr alt. Heute ist er der letzte Überlebende einer einst blühenden jüdischen Gemeinde.

Peter Handke

Muss man den jeweils neuen Handke, Grisham oder Murakami lesen?

Die Weltlage ist verwirrend. Wie schaffen wir es, uns entspannt über strittige Probleme der Zeit zu unterhalten? Ein profil-Guide, Teil 21.

20 Jahre Sex and the City
Video

20 Jahre Sex and the City

Vor 20 Jahren strahlte HBO zum ersten Mal die Serie um die vier New Yorker Frauen aus. Seither hat sich viel getan - warum wir immer noch über Sex and the City sprechen.

MÄNNERSCHMERZEN: Sechs Typen auf der Via dolorosa ihrer Verunsicherungen.

"Die wunderbare Zerstörung des Mannes": Theater nach #metoo

In "Die wunderbare Zerstörung des Mannes" gräbt sich der preisgekrönte Theatermacher Martin Gruber tief in die männliche Psyche und legt Verunsicherung und Ängste frei. Nächste Woche hat das Stück in Wien Premiere.

Wer in Österreich lebt, lebt meist friedlich. Im Bild: Das Narzissenfest in Bad Aussee

Österreich ist eines der friedlichsten Länder der Welt

Der Nachrichtenüberblick am Mittwoch: Der Friedensindex ist erschienen. Die Bundesregierung hält eine informelle Ministerratssitzung in Brüssel ab und trifft danach die EU-Kommission zu einem Arbeitsgespräch.Direktoren überlegen Umgehung und Boykott von Deutschklassen.