Archivsuche

Artikel vom Samstag, 22. Juni 2019

Rainer Nikowitz: Du lieber Gott!

Rainer Nikowitz: Du lieber Gott!

Wenn sich ein evangelikaler Sektenguru beim Himmelvater für den heiligen Sebastian ins Zeug legen kann, ist das auch von uns nicht zu viel verlangt.

Georg Hoffmann-Ostenhof: Goodbye GB, welcome English!

Georg Hoffmann-Ostenhof: Goodbye GB, welcome English!

Warum die Sprache Shakespeares gerade jetzt zur Verkehrssprache der EU werden soll.

Elfriede Hammerl: Warum retten wir nicht unseren Sozialstaat?

Elfriede Hammerl: Warum retten wir nicht unseren Sozialstaat?

Der Klimaschutz ist zurück. Offenbar kann man unpopuläre Themen wieder populär machen.

Rosemarie Schwaiger

Rosemarie Schwaiger: Wehleidigkeit ist kein Programm

Manche Frauen haben Erfolg in der Politik, andere scheitern. Für beides sollten sie selbst die Verantwortung übernehmen dürfen.

Eva Linsinger: Lob der Pausetaste

Eva Linsinger: Lob der Pausetaste

Die wohltuend unaufgeregte Übergangsregierung fördert erstaunliche Erkenntnisse zutage.

Astronaut Buzz Aldrin während der Apollo 11-Mission

Die Rückkehr zum Mond

Fünf Jahrzehnte nach der ersten Mondlandung gibt es wieder konkrete Pläne für Reisen zum Erdtrabanten – und von dort weiter zum Mars. Um dem Mond seine letzten Geheimnisse zu entlocken, wollen Forscher sogar eine neue Raumstation bauen. Bald sollen sich die nächsten Astronauten auf die Spuren der wagemutigen Pioniere begeben.

Der ehemalige Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ)

Verteidigungsministerium: Der geheime Bericht der Kunasek-Kommission

Luftraumüberwachung wird in den kommenden 20 Jahren vier bis fünf Milliarden Euro kosten.

Peter Weinzierl

Justizministerium ließ Meinl-Akt vier Jahre liegen

Staatsanwaltschaft Eisenstadt wollte Bankdirektor Weinzierl 2013 wegen übler Nachrede anklagen – Verfahren wurde 2017 eingestellt.

Safet Kuduzovic bei einem Vortrag in Linz 2016

Salafisten-Prediger in Wien

Prominenter Salafist hält Vortrag bei bosnischem Verein.

Sebastian Kurz

Beginn einer Dienstfahrt

Europas jüngster Altkanzler tourt durchs Land – und sucht nach einer neuen Rolle. Lesen Sie die Reportage von Eva Linsinger im neuen profil 26/2019.

Philippa und Heinz-Christian Strache

Umfrage: Klare Mehrheit hält Philippa Straches Kandidatur für nicht tragbar

58% der Österreicher finden, Heinz-Christian Straches Ehefrau sollte auf ein politisches Engagement verzichten.