Eurofighter: Ein FPÖ-Skandal
Profil 11/2017

Eurofighter: Ein FPÖ-Skandal

Seit Wochen arbeitet sich Michael Nikbakhsh durch eine mehrere tausend Seiten starke EADS-Dokumentation, die immer neue Details und nun auch eine in dieser Form bisher völlig unbekannte Geschichte ans Licht bringt. Es ist die Geschichte einer Mesalliance zwischen früheren FPÖ-Vertretern und EADS. Das Aktenmaterial zeigt, wie leidenschaftlich der Rüstungskonzern die Blauen spätestens ab dem Jahreswechsel 2001/2002 umarmte – und wie gerne sich diese umarmen ließen. Der Eurofighter-Deal steht damit mehr denn je unter Manipulationsverdacht.

profil als ePaper

Neben der Printausgabe können Sie das neue profil samstags ab 18 Uhr als ePaper (via iTunes oder Google Play und im Austria Kiosk) oder im digitalen Kiosk (ab Montag im Aboshop, bei Blendle oder read.it) kaufen.

Weitere Top Storys aus dem Heft

1 2