Worüber wir reden sollten
Profil 33/2017

Worüber wir reden sollten

Der Wahlkampf kommt langsam in Schwung und wird sich vermutlich in erster Linie um Migration, Flüchtlinge und Sicherheit drehen. Das sind wichtige Themen, zweifellos. Aber es gäbe auch noch ein paar andere Bereiche, um die man sich kümmern müsste: Warum sind die Österreicher öfter und länger krank als die Bürger anderer Länder? Wer profitiert wirklich von den Milliarden für die Landwirtschaft? Was behindert heimische Unternehmer am meisten? Wo gibt es heute noch Privilegien und Höchstpensionen – und warum? profil widmet sich den folgenschweren, aber von der Politik vernachlässigten Problemen in einer Sonderstrecke über mehrere Ressorts. Worüber wir reden sollten – wenn schon nicht im Wahlkampf, dann wenigstens danach.

profil als ePaper

Neben der Printausgabe können Sie das neue profil samstags ab 18 Uhr als ePaper (via iTunes oder Google Play und im Austria Kiosk) oder im digitalen Kiosk (ab Montag im Aboshop, bei Blendle oder read.it) kaufen.

Weitere Top Storys aus dem Heft

1 2