Mensch des Jahres 2017
Profil 51/2017

Mensch des Jahres 2017

In einem gewöhnlichen Jahr hätte an Sebastian Kurz wohl kein Weg vorbeigeführt. Heuer war er leider chancenlos, denn 2017 war kein gewöhnliches Jahr. Es war das Jahr, in dem sich die Geschlechterverhältnisse verändert haben – vielleicht für immer, hoffentlich für immer. Und deshalb ist für die profil-Redaktion der Mensch des Jahres 2017 DIE FRAU . Das liest sich auf den ersten Blick etwas unverbindlich-allgemein, ist aber nur konsequent, denn was nach der Affäre Weinstein und der anschließenden #MeToo-Debatte ins Rollen kam, kann nicht auf eine Frau allein fokussiert werden. ANGELIKA HAGER reflektiert den Beginn einer Ära, in der das Verhältnis zwischen den Geschlechtern ganz neu verhandelt werden muss. ELFRIEDE HAMMERL, CHRISTA ZÖCHLING, GEORG HOFFMANN-OSTENHOF und STEFAN GRISSEMANN steuern persönliche Seitenblicke bei.

profil als ePaper

Neben der Printausgabe können Sie das neue profil samstags ab 18 Uhr als ePaper (via iTunes oder Google Play und im Austria Kiosk) oder im digitalen Kiosk (ab Montag im Aboshop, bei Blendle oder read.it) kaufen.

Weitere Top Storys aus dem Heft

1 2