1938 - Der "Anschluss"
Profil 10/2018

1938 - Der "Anschluss"

Die aktuelle Titelgeschichte umfasst einen Zeitraum von exakt 24 Stunden. Allerdings geht es dabei nicht um irgendeinen beliebigen, sondern um einen in seiner folgenschweren Tragweite historischen Tag: In der Nacht vom 11. auf den 12. März 1938 wurde der austrofaschistische Ständestaat aufgelöst, und die Nationalsozialisten übernahmen die Macht – unter frenetischem Jubel breiter Teile der Bevölkerung. Der sogenannte „Anschluss“ war vollzogen. CHRISTA ZÖCHLING rekapituliert die Chronik der laufenden Ereignisse anschaulich und beklemmend in Form eines Stationendramas, das am 11. März 1938 um 18 Uhr im Deutschen Verkehrsbüro in Wien beginnt und am 12. März um 18 Uhr auf dem Linzer Hauptplatz endet, zwei Stunden vor Adolf Hitlers Rede auf dem Rathausbalkon.

profil als ePaper

Neben der Printausgabe können Sie das neue profil samstags ab 18 Uhr als ePaper (via iTunes oder Google Play und im Austria Kiosk) oder im digitalen Kiosk (ab Montag im Aboshop, bei Blendle oder read.it) kaufen.

Weitere Top Storys aus dem Heft

1 2