Abgehört
Profil 25/2018

Abgehört

Der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND), der Auslandsgeheimdienst der Bundesrepublik, hat den österreichischen Telekommunikationsverkehr spätestens ab Ende der 1990er Jahre systematisch überwacht. Im Auftrag der US-amerikanischen NSA – aber auch aus eigenem Interesse. Das ist die schaurige Essenz der dieswöchigen profil-Titelgeschichte, die im Verbund mit der Tageszeitung "Der Standard" recherchiert wurde – auf Grundlage einer BND-internen Datei, die den Medien von einer deutschen Quelle zugespielt wurde. Die Datei zeigt, wie konsequent der BND über Jahre hinweg österreichische Ziele ausspähte, berichten die Autoren CLEMENS NEUHOLD, MICHAEL NIKBAKHSH und CHRISTOPH ZOTTER.

profil als ePaper

Neben der Printausgabe können Sie das neue profil samstags ab 18 Uhr als ePaper (via iTunes oder Google Play und im Austria Kiosk) oder im digitalen Kiosk (ab Montag im Aboshop, bei Blendle oder read.it) kaufen.

Weitere Top Storys aus dem Heft