Mensch des Jahres: Der Roboter
Profil 51/2018

Mensch des Jahres: Der Roboter

Es ist wieder so weit: profil kürt den „Menschen des Jahres“. Mit diesem Titel würdigen wir seit 2008 herausragende Persönlichkeiten, deren Wirken dem abgelaufenen Jahr einen ganz besonderen Stempel aufgedrückt haben. Das Spektrum der solcherart Geehrten war maximal breit und keineswegs von erwartbaren Entscheidungsfindungen geprägt: Barack Obama, Arigona Zogaj, Thilo Sarrazin, Giorgos Papandreou, Malala Yousafzai, Edward Snowden, Wladimir Putin und Conchita Wurst, Angela Merkel. Es müssen nicht immer zweifelsfrei „sympathische“ Menschen sein; es müssen nicht immer konkret benennbare Menschen sein, was wir mit unserem Votum für den WUTBÜRGER (2016 nach der Präsidentschaftswahl in den USA) und die FRAU (2017 im Zuge der #MeToo-Debatte) zum Ausdruck brachten. Es muss nicht einmal unbedingt ein Mensch im engeren Sinn sein, womit wir auch schon bei der aktuellen Ausgabe wären: Unser Mensch des Jahres 2018 ist – der ROBOTER.

Die nächste Ausgabe von profil erscheint am Freitag, 21. Dezember 2018.

profil als ePaper

Neben der Printausgabe können Sie das neue profil samstags ab 18 Uhr als ePaper (via iTunes oder Google Play und im Austria Kiosk) oder im digitalen Kiosk (ab Montag im Aboshop, bei Blendle oder read.it) kaufen.

Weitere Top Storys aus dem Heft