Was tun mit der zweiten Lebenshälfte?
Profil 18/2019

Was tun mit der zweiten Lebenshälfte?

Es war ein ganz normaler Arztbesuch, reine Routine. Es brachte alles ins Wanken: Tumor, bösartig. Edith Meinhart hatte großes Glück und gute Ärzte, sie ist heute wieder gesund. Was bleibt, sind Fragen, die ans Eingemachte gehen: Wer bin ich, was mache ich – und will ich das? In den vergangenen Wochen hat Meinhart mit Menschen gesprochen, denen Ähnliches widerfahren ist, denen eine Trennung, ein berufliches Burn-Out, ein Schicksalsschlag zum Anlass wurden, um in der zweiten Lebenshälfte noch einmal neu zu sich selbst zu finden – nicht zuletzt, um am Ende nichts zu bereuen.

profil als ePaper

Neben der Printausgabe können Sie das neue profil samstags ab 18 Uhr als ePaper (via iTunes oder Google Play und im Austria Kiosk) oder im digitalen Kiosk (im Aboshop, bei Blendle oder read.it) kaufen.