Mythos Ärztemangel
Profil 51/2019

Mythos Ärztemangel

Falsche Behauptungen werden auch dann nicht wahr, wenn man sie unablässig wiederholt. Genau das geschieht regelmäßig, wenn es um Österreichs medizinische Versorgung geht. Wir hätten einen dramatischen Ärztemangel, heißt es, unser Pflegesystem stehe unmittelbar vor dem Kollaps, und die Medizinabsolventen würden in Scharen aus dem Land abwandern. Gemeinsam ist all diesen Alarmmeldungen, dass es sich um blanke Mythen handelt. Anhand solider Statistiken weisen FRANZISKA DZUGAN und ALWIN SCHÖNBERGER in der aktuellen Titelgeschichte nach, dass keines dieser Schreckensszenarien zutrifft. Woran aber krankt das Gesundheitswesen? Die Antwort ist ebenso überraschend wie schlüssig: an einem mächtigen, aber ineffizienten Apparat, in dem sich der Patient oft heillos verirrt.

profil als ePaper

Neben der Printausgabe können Sie das neue profil als ePaper (via iTunes oder Google Play und im Austria Kiosk) oder im digitalen Kiosk (im Aboshop, bei Blendle oder read.it) kaufen.