Chemnitz: Ausschreitungen nach Protesten von Rechtsextremen

Chemnitz: Zusammenstöße linker und rechter Demonstranten

Bei Zusammenstößen rechts- und linksgerichteter Demonstranten sind in Chemnitz nach Polizeiangaben mindestens zwei Menschen verletzt worden.

Am Wochenende war es zu Ausschreitungen gekommen, hunderte Menschen zogen nach dem Aufruf unter anderem einer rechtsextremen Hooligangruppe durch die Straße. Auslöser war der Tod eines Deutschen, der im Streit von einem Iraker und einem Syrer erstochen worden sein soll.