Eva Linsinger

Eva Linsinger

geboren in St. Johann im Pongau, studierte Geschichte und Germanistik, erlebte die „AZ“ noch kurz vor deren Einstellung und landete nach einer kurzen Zwischenstation beim „Kurier“ im Jahr 1992 beim „Standard“. Für ihre politischen Analysen und Interviews wurde sie mit der „Spitzen Feder“ und dem Integrationspreis „Osman“ ausgezeichnet, ab 2004 beschrieb sie die EU-Osterweiterung als Brüssel-Korrespondentin des „Standard“. Gemeinsam mit Sibylle Hamann verfasste sie das Buch „Weißbuch Frauen, Schwarzbuch Männer“. Seit 2006 ist sie bei „profil“, seit März 2015 Leiterin des Ressorts Innenpolitik.

Artikel der Autorin

Frauenquote.Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner ist nun für eine fixierte Zahl von Frauen in Wirtschaftsgremien
 
Home

„Freiwilligkeit bewirkt nichts“

Recht. Kunststudenten filmten eine Abschiebung - und gerieten dadurch unter Terrorverdacht
 
Home

„Enormes Sicherheitsrisiko“

PISA-Alarm. VP-Lehrergewerkschafter haben unterschiedlichste Ideen zur Verbesserung des Schulsystems
 
Home

Die Glaubenskrieger

Europa. profil listet die ärgsten Notlügen und Schönfärbungsversuche auf
 
Home

Die EU steckt in einer weit schlimmeren Krise, als Faymann und Pröll zugeben wollen

Föderalismus. Die Landeshauptleute als Problembären der Republik
 
Home

Die Problembärenparade

Wien. PLUS: Das rot-grüne Regierungsübereinkommen als Download
 
Home

Was kann Österreichs erste rot-grüne Landesregierung?

Familienpolitik. Maximale Kosten, minimale Geburtenrate, diskriminierte Frauen
 
Home

Die gescheiterte Familie

Wien. Wie Michael Häupl seine Partei listig auf Rot-Grün-Kurs brachte
 
Home

Das letzte Tabu

FPÖ. Der Alltagsrassismus hat sich bei den Wienern einen festen Platz erobert
 
Österreich

Böses Blut in Wien

1  ...  29 30 31  ...  33