Comeback von Benzema in Frankreichs Nationalteam möglich

Trainer Deschamps hatte Benzema nicht einberufen

Trainer Deschamps hatte Benzema nicht einberufen

Eine Rückkehr von Stürmerstar Karim Benzema in die französische Fußball-Nationalelf nach der EM im eigenen Land ist weiter nicht ausgeschlossen.

Das betonte Verbandschef Noel Le Graet am Mittwoch bei einer Pressekonferenz im EM-Quartier der Franzosen in Clairefontaine. "Ich bestätige, dass er nicht auf Lebenszeit suspendiert ist", sagte er. "Ich halte nichts von Suspendierungen auf Lebenszeit."

Wegen seiner Verwicklung in eine Erpressungsaffäre wurde der 81-fache Internationale Benzema (27 Tore) von Nationaltrainer Didier Deschamps nicht in den 23-köpfigen EM-Kader berufen. Dem Angreifer von Real Madrid wird vorgeworfen, bei einer Erpressung des ebenfalls nicht nominierten Nationalteamkollegen Mathieu Valbuena als Komplize tätig gewesen zu sein. Es ging um die Veröffentlichung eines Sex-Videos. Die Justiz werde das sicher bald klären, meinte Le Graet.