Tränengaseinsatz der Polizei bei Pariser Fanzone

Vor dem Finale der Fußball-Europameisterschaft zwischen Gastgeber Frankreich und Portugal hat die französische Polizei Tränengas eingesetzt, um Fans vom Betreten der überfüllten Fanzone am Fuße des Eiffelturms abzuhalten. Die Eingänge der Public-Viewing-Zone waren nach dem Erreichen der Kapazitätsgrenze von 90.000 Zuschauern um 19:00 Uhr geschlossen worden, wie die Polizei mitteilte.