Trainings für Albanien und Rumänien nicht im Lyon-EM-Stadion

Nach den schweren Regen- und Hagelschauern jüngst in Lyon entfallen für die Teams aus Albanien und Rumänien vor dem gemeinsamen Vorrundenduell am Sonntag (21.00 Uhr) die obligatorischen Abschlusstrainings im EM-Stadion. Die UEFA sagte die für Samstagnachmittag im Stade de Lyon geplanten Übungseinheiten zum Schutz des Rasens in der EM-Arena ab.

Die Teams müssen auf einem anderen Trainingsplatz der Stadt trainieren. Während des jüngsten EM-Spiels zwischen Nordirland und der Ukraine (2:0) hatte es heftige Unwetter gegeben, auch der Rasen trug Schäden davon.