Türkische Fans feierten nach Türkei-Sieg in Lustenau

Türkische Fußballfans haben am Dienstag in Lustenau nach dem Sieg der türkischen Nationalmannschaft gegen Tschechien bei der Fußball-EM gefeiert. Etwa 40 bis 50 Anhänger zündeten zwei Feuerwerke und skandierten Schlachtrufe. Es habe keine Straftaten oder Verwaltungsübertretungen gegeben, beruhigte die Polizei. Beim Eintreffen der Exekutive löste sich die Zusammenkunft sofort auf.

Vor der Ankunft der Polizei sei es hingegen "schon etwas turbulent zugegangen", hieß es seitens der Sicherheitskräfte. Es sei deshalb auch legitim, dass Anrainer die Polizei gerufen hätten. Gefährlich sei die Situation aber nicht gewesen. Einige der Befragten hätten angegeben, das sei ihre Art zu feiern, sie seien nicht auf die Idee gekommen, etwas Außergewöhnliches zu tun.