Wechselhaftes Wetter wartet auf die Public Viewer

Wer den Auftakt der Fußball-EM am morgigen Freitag bei einer Public-Viewing-Veranstaltung begehen will, hat laut Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) vom Donnerstag gute Chancen, dabei nicht vom Regen begleitet zu werden. Während es in Österreich also trocken bleiben sollte, ist dies im Veranstalterland wahrscheinlich nicht der Fall.

In Paris dürfte es beim EM-Auftaktspiel von Frankreich im Stade de France in St. Denis (21.00 Uhr) gegen Rumänien zu regnen beginnen, so die ZAMG. Davor bleibt man dann auch daheim nicht verschont, denn bei den Spielen am Samstag und am Sonntag lässt sich nirgendwo in Österreich ein durchwegs trockener Public-Viewing-Nachmittag und -Abend mehr garantieren. Dafür bleibt es aber warm und Temperaturen bis 25 Grad sind an allen drei Tagen möglich.