Fußballstars und ihr "patschertes Leben"

Am 15. Juni erscheint "Gascoigne", ein filmisches Porträt über das - immer wieder vom Suff geprägte - Leben der englischen Fußballlegende Paul Gascoigne. Der ehemalige "Three Lions"-Star ist jedoch nicht der einzige Kicker, der während und nach seiner Karriere mit Alkohol- und Drogen-Missbrauch zu kämpfen hatte. Eine Auswahl:

Gerd Müller

Gerd Müller

Als Stürmer der "Bomber der Nation", als Privatmensch lange Zeit in der Krise: Nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn Anfang der 1980er-Jahre wurde Gerd Müller alkoholabhängig. Anfang der 90er überredete ihn sein Freund und ehemaliger Mitspieler Uli Hoeness zur Entziehungskur. Kurz darauf bekam er einen Trainerjob bei den Amateuren des FC Bayern.