Niki Lauda 70-jährig gestorben: Sein Leben in Bildern

Niki Lauda ist tot. Der 70-jährige dreifache Formel-1-Weltmeister und Unternehmer sei im Kreise seiner Familie verstorben.

Nach dem Unfall

Nach dem Unfall

Niki Lauda am 01. August 1976 bei seiner Einlieferung in eine Ludwigshafener (D) Spezialklinik für Verbrennungen. Wegen seiner schweren inneren Verletzungen wurde Lauda noch am Abend des Unfalltages auf die Intensivstation der UniversitŠtsklink Mannheim verlegt. Lauda hatte sich die schweren Verletzungen bei einem Unfall auf dem Nürburgring zugezogen.