Song Contest 2015: Das profil-Eurovisions-Lexikon

profil stimmt Sie mit einer Bildergalerie und allerlei Randnotizen für das Song Contest-Finale am 23. Mai in Wien ein.

Song Contest, der

Song Contest, der

Natürlich haben Österreichs Song-Contest-Teilnehmer The MakeMakes nicht alles falsch gemacht mit der Betitelung ihres Stücks "I Am Yours“: klare Botschaft, bekanntes Thema, klassisch formuliert. Man hätte natürlich auch etwas kreativer werden können. Ein erstklassiges Beispiel dafür liefert die griechische Interpretin Maria-Elena Kyriakou, die ausgerechnet in Wien zu "One Last Breath“ ausholen will, wo doch Irlands Molly Sterling (nomen est omen!) zum mutmaßlich selben Thema "Playing With Numbers“ singen wird. Bojana Stamenov aus Serbien wiederum glaubt "Beauty Never Lies“ und hat sich vorab wohl mit Tschechien abgesprochen ("Hope Never Dies“), nicht aber mit Norwegen ("A Monster Like Me“) und Aserbaidschan ("Hour Of The Wolf“). Egal, weil: Am Ende siegt auch beim Song Contest natürlich die Liebe. Bleibt nur zu klären, was Moldawien ("I Want Your Love“) und Lettland ("Love Injected“) eigentlich genau vorhaben.