25

6 Daumen lutschen:


„Darf mein Sohn am Daumen lutschen?“

Das Lutschen am Daumen, an Fingern oder dem Schnuller ist eine ganz natürliche Angewohnheit in den ersten Lebensjahren. Die Wahl zwischen Daumen oder Schnuller sollte jede Familie für sich selbst entscheiden. Für spätere Fehlstellungen der Zähne und Kieferverformungen scheinen erbliche Einflüsse viel größere Bedeutung zu haben als das Daumenlutschen. Das Daumenlutschen durch Handschuh, Festbinden oder schlecht schmeckende Mittel abzugewöhnen ist kaum hilfreich oder Erfolg versprechend. Besser ist es, den Daumen nach dem Einschlafen behutsam aus dem Mund zu ziehen. Ab dem vierten Lebensjahr kann der Finger im Mund zum Problem werden. Der Rat eines Kinderarztes oder -psychiaters könnte nötig sein.