Der Jahresrückblick des Kultur-Ressorts:
Die Top 5 aus allen Bereichen der Kultur

Die besten Ausstellungen 2008

Die besten Ausstellungen 2008

Platz 4

Georges Braque (Bank Austria Kunstforum, Wien)

Seit jeher widmet sich das Wiener Bank Austria Kunstforum zentralen Figuren der klassischen Moderne. Derzeit präsentiert das Haus 80 Gemälde und Papierarbeiten von Georges Braque (1882-1963), der gemeinsam mit Pablo Picasso analytischen wie synthetischen Kubismus erfunden hat – und damit als Wegbereiter der Kunst des 20. Jahrhunderts gilt. Vor allem Braques „synthetische“ Stillleben, in denen er Kohlezeichnungen mit Zeitungsausschnitten oder anderen Papierstücken kombinierte, beeinflussten spätere Künstler maßgeblich, gelten sie doch als erste Beispiele für Collagen.

(Foto: „Der Hafen von La Ciotat, 1907)