Die Top 5 der Agrarsubventionsempfänger des vergangenen Jahres

Platz 3: 973.000

Graf Hardegg’sche Gutsverwaltung

Seefeld-Großkadolz, Niederösterreich

Die Eckdaten: fast 2000 Hektar Feldbau, 460 Hektar Forst, 42 Hektar Weingärten (u. a. Rheinriesling und Merlot). Das Gut im Weinviertel baut vor allem Getreide und Ölsaaten an. Darüber hinaus werden Honig- und Rapsölspezialitäten erzeugt. In seinem Viehzuchtbetrieb werden 1000 Stammsauen gehalten und jährlich 22.000 Schweine aufgezogen.