Fanta und Gänswein: Was Sie schon immer über Papst Benedikt XVI. wissen wollten

Wie kommt der Vatikan zu Geld?

Jährlich werden etwa 85 Millionen Euro an den Vatikan gespendet, weitere Einnahmen erzielt der Kleinstaat aus den Umsätzen der staatlichen Souvenirstände, Mieteinnahmen, den Eintrittsgeldern der Vatikanischen Museen sowie, vor allem, Gewinnen aus dem staatlichen Anlagevermögen. Durch geschickte Devisenspekulationen konnte der Heilige Stuhl zuletzt einen Budgetüberschuss von rund zehn Millionen Euro erzielen (bei einem Gesamtbudget von rund 230 Millionen Euro).