Fanta und Gänswein: Was Sie schon immer über Papst Benedikt XVI. wissen wollten

Was isst der Papst?

Im Gegensatz zu seinem durchaus lukullisch veranlagten Vorgänger ist Papst Benedikt XVI. für seine asketische Lebensführung bekannt: Laut Lino Licheri, dem langjährigen Besitzer des sardischen Restaurants I quattro mori (aufgrund seiner Lage gleich beim Petersplatz ein Stammlokal des vatikanischen Klerus), bevorzugte Kardinal Ratzinger stets leichte, einfache Speisen, vor allem Fisch und Gemüse. Ganz anders Johannes Paul II.: Dieser habe stets in geselliger Runde gespeist, bevorzugt Spanferkel gegessen und dazu kaum je auf die entsprechende Weinbegleitung verzichtet.