Fanta und Gänswein: Was Sie schon immer über Papst Benedikt XVI. wissen wollten

Gibt es einen Unterschied zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Vatikan?

Nach einer völkerrechtlich nicht ganz unspitzfindigen Konstruktion wird der Staat der Vatikanstadt international vom Heiligen Stuhl vertreten. Letzterer wird de jure mit der Person des Papstes gleichgesetzt, was diesen zum einzigen Menschen macht, der auch Völkerrechtssubjekt ist (üblicherweise sind dies Staaten). Insofern wäre der Papst, der als einziger absoluter Machthaber in Europa die volle legislative, judikative und exekutive Gewalt seines Landes in sich vereint, durchaus berechtigt, die Aussage Ludwigs XIV. anzustimmen: L’Etat, c’est moi. Auf Visite in Österreich unterliegt er, wie auch alle anderen Staatsoberhäupter, nicht der Jurisdiktion des Gastlandes.