Fanta und Gänswein: Was Sie schon immer über Papst Benedikt XVI. wissen wollten

Wird der Papstbesuch auch im Fernsehen übertragen?

Ehrensache. Der ORF setzt 250 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein, um die dreitägige Visite ins Bild zu rücken. Voraussichtlich werden rund 16 Stunden des Besuchsprogramms in Wien, Mariazell und Heiligenkreuz live übertragen, vier Übertragungswägen und 50 Kameras sind dabei im Einsatz. Zusätzlich werden zwei Papststudios eingerichtet, eines im Wiener Haas-Haus, eines bei der Basilika von Mariazell. Die Landesstudios werden ihrerseits weitere Themenschwerpunkte setzen. Dokumentationen und Diskussionen flankieren das Liveprogramm, in Radio und Internet wird der ORF ebenfalls intensiv berichtet.