Fanta und Gänswein: Was Sie schon immer über Papst Benedikt XVI. wissen wollten

Ist der Papst unfehlbar?

Jein. Das Dogma von der päpstlichen Unfehlbarkeit, von Papst Pius IX. auf dem Ersten Vatikanischen Konzil (1869/70) verkündet, bezieht sich allein auf theologische Aussagen des Papstes. Als Privatmann ist auch der Nachfolger Petri fehleranfällig.