Interview mit Toten Hosen Sänger Campino

Aber gleichzeitig haben wir auch mindestens ein Drittel von Menschen, die überzeugt dagegenhalten. Dieses Drittel gab es Mitte der dreißiger Jahre nicht: Leute, die entschlossen dafür kämpfen werden, dass es nicht wieder so kommt. Das ist ein -gutes Gefühl.

profil: Aber warum führt die Unsicherheit die Menschen offenbar zwangsläufig nach rechts? Sind linke Gegenentwürfe nicht mehr zeitgemäß?

Campino: Ich glaube nicht, dass die Unsicherheit das zentrale Thema ist. Den Leuten geht es ja eigentlich ganz passabel. Dem Esel geht es zu gut, und darum begibt er sich aufs Glatteis. Ich persönlich verstehe nicht, wie man als junger Mensch auf die Idee kommen kann, mit Rechtsaußen zu flirten – außer es macht Spaß, andere damit zu schockieren.