kanon

47 Paisà / Paisa

Roberto Rossellini, I 1946

Italien, unmittelbar vor Ende des Zweiten Weltkriegs. Das Vorrücken der Amerikaner und der Kampf der Partisanen bilden den Hintergrund für sechs Episoden, in denen Frauen zu Huren und Soldaten zu Zynikern werden. Mittelteil von Rossellinis so genannter „Nachkriegstrilogie“, ein verstörend roher Film.