Mensch des Jahres 2009

IV. Die perfekte Kampagne

Obama hingegen behielt kühlen Kopf: „Das ist doch genau die Zeit, in der die Amerikaner etwas von uns hören wollen“, sagte -Obama. Er wolle lieber mit McCain eine gemeinsame Erklärung zur Lösung der Krise veröffentlichen, das Problem solle von Demokraten und Republikanern im Parlament gemeinsam angepackt und dürfe nicht durch den Wahlkampf belastet werden. Auf seinen Wahlkampfstopps erläuterte er, warum das Bankenrettungspaket nicht in erster Linie der Wall Street nützte, sondern der breiten Masse: „Millionen von Arbeitsplätzen könnten verlorengehen. Eine lange und schmerzvolle Rezession könnte die Folge sein. In den Umfragen legte Obama in den darauf folgenden Wochen um bis zu zehn Prozentpunkte zu. Die Reaktion Obamas auf die Wirtschaftskrise erwies sich als einer der markantesten Punkte in einem Wahlkampf, in dem sich der demokratische Kandidat über Monate hinweg trotz schärfster Beobachtung seiner innerparteilichen wie auch republikanischen Gegner keinen nennenswerten Fehler leistete.