Nachruf zum Tod von Dr. Helmut Zilk:
Herbert Lackner über Wiens Altbürgermeister

Parteiloyalitäten opferte er jederzeit dem guten Schmäh. Legendär ist ein Auftritt Zilks in seinem Lieblingslokal Bauer-Gustl, bei dem er eine Presseaussendung der roten Familienministerin zur Kondomverordnung verlas: Die Ministerin hatte angekündigt, sie werde sich der Sache jetzt persönlich annehmen, „damit das ewige Hin und Her ein Ende hat“. Das brüllende Gelächter aus dem Lokal habe man bis hinüber zur Feuerwehrzentrale gehört, wird erzählt.

Diesen Zilk mochten die Leute, den frechen, den ungenierten. In der Partei kam das nicht so gut. Dabei stammte Zilk aus politischem Elternhaus, in den späten vierziger Jahren war er als junger Mann sogar der KPÖ beigetreten.