Obamas Team der politischen Vielfalt:
Kann das Kabinett den Wandel schaffen?

Der umtriebige Hispanic

Bill Richardson, 61: Handelsminister

Der demokratische Gouverneur von New Mexico wollte ursprünglich selbst als Präsidentschaftskandidat antreten, bis er seine Kandidatur am 10. Jänner 2008 vorzeitig zurückzog. Richardsons Mutter war Mexikanerin, sein Vater Amerikaner. Mit seiner Nominierung zum US-Handelsminister ist der in Pasadena, Kalifornien, geborene Richardson derzeit der höchstrangige Hispanic in der US-Politik. Unter Bill Clinton war er Energieminister und Botschafter der USA bei den Vereinten Nationen, wo er unter anderem mit Nordkorea über dessen Atomprogramm verhandelte. Richardson gilt als ausdauernder und geschickter Verhandler mit weltweiten Kontakten.

Von Georg Hoffmann-Ostenhof und Gunther Müller