Obamas Team der politischen Vielfalt:
Kann das Kabinett den Wandel schaffen?

Der mächtige General

James Jones, 65: Nationaler Sicherheitsberater

Um die US-Armee auf seine Seite zu holen, ernannte ­Obama den Viersternegeneral und ehemaligen Ober­befehlshaber der NATO James Jones zu seinem Sicherheitsberater. 2007 trat der 64-jährige General nach einer langen und erfolgreichen Militärkarriere in den Ruhestand, kurz darauf ­ernannte ihn Bush zum Sicherheitsbeauftragten für den Nahen Osten. Von israelischen Medien wurde Jones mehrfach kritisiert. Auf Ablehnung in Jerusalem stieß vor allem seine Idee, NATO-Truppen könnten im Verlauf von israelisch-palästinensischen Verhandlungen in den von Israel besetzten Gebieten für Sicherheit sorgen.