Scherze für 20 Millionen Franzosen: Die Komödie "Willkommen bei den Sch'tis"

"Willkommen bei den Sch'tis"

"Willkommen bei den Sch'tis"

Im hohen Norden Frankreichs, sagt das südfranzösische Klischee, sei das Leben eine Qual ungeahnten Ausmaßes: Minder bemittelte und gewaltbereite Tiermenschen ergäben sich dort im Permafrost und in verfallenen Baracken ihrer Alkoholsucht. An guten Tagen.

Dieses Bild wird einem unambitionierten Postangestellten (Kad Merad) aus der Provence zur fixen Idee, als er erfährt, dass er an den Nordrand des Landes, nach Nord-Pas-de-Calais strafversetzt wird: Er soll in der Kleinstadt Bergue das Postamt leiten.

Bild: Kad Merad (li.) und Dany Boon, Co-Star, Regisseur und Autor des "Sch'tis"-Lustspiels