Scherze für 20 Millionen Franzosen: Die Komödie "Willkommen bei den Sch'tis"

"Willkommen bei den Sch'tis"

"Willkommen bei den Sch'tis"

Nackte Panik erfasst ihn, seine Frau weigert sich, ihn zu begleiten, so macht er sich verzweifelt alleine auf die Reise. Auf der Autobahn fährt er lebensgefährlich langsam, aber die Polizei verzichtet, als sie von seinem Ziel erfährt, aus Mitleid auf ein Strafmandat. Um Vorurteile und andere nationale Zwangsvorstellungen geht es in der französischen Komödie „Willkommen bei den Sch’tis“ (im Original: „Bienvenue chez les Ch’tis“, Österreich-Kinostart: 14.11.).