x

Die Jahre 1965 bis 1974

Bericht Bittmans vom 27.5.1967 über Treffen mit „Holec“ im Hotel Alcron/Prag

„Vodka und Slibowitz. H. verlangt, dass das Aufnahmegerät nicht eingeschaltet wird. Machtkampf in der SPÖ ist nicht gelöst. Der neue SPÖ-Vorsitzende Kreisky ist laut H. ein Mann des rechten Flügels. Betreibt antikommunistische Propaganda. Probst und Benya sind gegen Kreisky, werden aber nicht organisiert gegen ihn auftreten. H. sagt, Bundeskanzler Klaus meint es mit der Annäherung an die sozialistischen Staaten ehrlich. In dieser Frage stehe Klaus links und Kreisky rechts. Die SPÖ kritisiert die EWG-Annäherung nur, weil das Thema von der ÖVP kommt. Bewertung: H. nimmt Geschenke und Aufmerksamkeiten an, größere Summen aber nur nach längerem Zögern. Ansonsten ändert sich an seinen Beziehungen zu uns nichts.“

Bericht Bittmans vom 17.6.1967 über Treffen mit „Holec“ im Hotel Alcron/Prag

„Beginn 16 Uhr. H. hat nur bis 17.30 Zeit, weil auch Bacher im Hotel ist. Bringt Funktionärsinformation der SPÖ ,Politik und Dokumentation‘ mit, alle Exemplare seit Fe-bruar. H. berichtet über die österreichischen Reaktionen zum Krieg im Nahen Osten. Bundeskanzler Klaus hat -intern zur Unterstützung Israels aufgerufen, obwohl er öffentlich für eine objektive Betrachtung war. Der neue Botschafter in Wien trete taktlos auf und erkenne nicht einmal -österreichische Minister, wenn er mit ihnen spricht.“