x

Die Jahre 1965 bis 1974

Bericht Brychtas vom 29.11.1967 über Treffen mit „Holec“ im Hotel Sacher

„H. kam in alkoholisiertem Zustand vom jugoslawischen Botschaftsempfang. Es war nicht möglich, mit ihm über politische Themen zu sprechen, er widmete die Aufmerksamkeit nur den anwesenden Damen. Eine davon war die Frau Gerd Bachers. Er bat um Hilfe für einen Kuraufenthalt seines leberkranken Schwiegervaters in Karlsbad … Konsumation: 410 Schilling.“

Bericht Stareks und Brychtas vom 11.12. 1967 über Treffen mit „Holec“ im Hotel Alcron/Prag

„Sehr gute Atmosphäre. Thema: Linie des ORF. H. spricht leise und schaltet das Radio ein. Geld wird übergeben, 10.000 Schilling. Er lehnt ab. Etwas hemmend hat vielleicht die Quittung gewirkt, die er gleichzeitig mit dem Geld gesehen hat. Brychta sagt, er soll seiner Frau dafür einen Pelzmantel kaufen. H. sagt, einen Pelz schenke man nicht den eigenen Gattinnen. Schließlich nimmt er das Geld und steckt es unter eine Glasdose am Tisch. Gleich danach haben wir mit der Befragung begonnen. Das war vielleicht nicht ganz taktvoll. Er ist doch empfindlicher, als wir gedacht haben.“