x

Von Peter Sempelmann

Test der Woche: Philips SBD 8100

Überdimensionale Kassettenrekorder mit elefantenohrengroßen Lautsprechern und einer Menge Dreher, Drücker, Schieber und Schalter, mit deren Hilfe der Klang manipuliert werden konnte – das waren die Ghettoblaster von anno dazumal. Die iPod- und iPhone-Dockingstation SBD 8100 von Philips will so etwas wie der Ghettoblaster der i-Generation sein. Klar. Wer so ein i-Dings hat, will es im Jugendzimmer richtig rocken lassen und mit Ohrenstöpseln ist schlecht gegen Eltern revoltieren.

Beim Design des i-Docks (das natürlich nicht so heißen darf) hat sich Philips daher auch eindeutig an dem iPhone orientiert. Mit den schwarz bespannten Lautsprechern und dem grauen Rahmen rundherum sieht das Dock aus wie ein aus den Fugen geratenes iPhone.