x

Test der Woche: Philips SBD 8100

Vergessen wurde jedoch zum Beispiel, einen Radioempfänger einzubauen. Dabei soll Kids geben, die weniger als 100.000 MP3-Files haben und daher noch hin und wieder das Radio andrehen. Und selbst wenn Philips damit argumentieren kann, dass Uhren und Wecker ohnehin in iPods oder iPhones integriert sind, fehlen sie dem Sounddock. Zumindest wäre das Gerät damit wenn einmal kein i-Player eingesteckt ist mehr als nur ein schwarzer Staubfänger.

Fazit: Minimalistisches i-Dock im iPhone Design. Macht Trara und klingt nicht schlecht, aber nicht viel mehr.

profil-Test

Ausstattung: **

Audioqualität: ***

Bedienung: ****

Preis/Leistung: **

Gesamt: ***