x

Test der Woche: Windows 7

Stattdessen gibt es versteckte Gadgets, über die man im Lauf der Zeit wohl eher zufällig stolpert, die das Arbeiten aber angenehm erleichtern. Wird ein geöffnetes Programmfenster zum Beispiel an den rechten oder linken Rand gezogen, dann wird es automatisch auf die halbe Bildschirmgröße skaliert. Schiebt man es nach oben, dann erscheint es im Vollbildmodus und wenn man ein Fenster an der Programmleiste nimmt und schüttelt, werden alle anderen ausgeblendet.

Das alles gefällt recht gut und zeigt, dass sich Microsoft wirklich Mühe gegeben hat, mit Windows 7 die Wünsche der Kunden zu erfüllen. Ob das nun besser oder weniger gut gelungen ist als bei Apples Mac OS X Snow Leopard sei dahingestellt. Für alle, die bisher mit Windows XP oder Vista hantiert haben ist das neue Windows jedenfalls eine dringende Empfehlung.

Fazit: Das PC-Betriebssystem, das mit Vista versprochen wurde. Unbedingte Update-Empfehlung.