x

14 Uhr: Gemeinsam mit Vertretern anderer Studienrichtunngen koordinieren wir die nächsten Schritte, danach mache ich mich auf den Weg zur Demonstration, die erst ein paar Stunden zuvor beschlossen wurde. Just vor laufenden Kameras des ORF wird diskutiert, ob der Demonstrationszug zum Parlament oder zum Minoritenplatz gehen soll. Kritiker mögen das Chaos nennen, ich fand es ein gutes Zeichen dafür, dass hinter dieser Besetzung wirklich keine durchstrukturierte Organisation steht.

16 Uhr: Im Forum der Publizistik-Studienvertretung finden sich nahezu nur negative Einträge zur Besetzung, die die etwas einseitige Medienberichterstattung wiederkäuen. Kurzerhand verfassen meine Kollegin und ich ein Statement, in dem wir versuchen die Sache richtig zu stellen.