x

Test der Woche: Nokia N900

Von Peter Sempelmann

Nokias Trennung zwischen E-Serie und N-Serie Geräten – hier Business, dort Multimedia – schien schon länger sehr willkürlich. Jetzt ist sie offenbar endgültig passé, denn mit dem N900, das seit kurzem zum Richtpreis von 619 Euro (ohne Stützung durch Netzbetreiber) erhältlich ist, ist nun auch der Communicator im Multimedia-Zeitalter angekommen. Nokia sieht das N900 zwar offiziell nicht als Nachfolger des Business-Klassikers, de facto ist es das aber, denn das N900 wird als der mobile Computer schlechthin beworben, und genau das war der Communicator bisher.

Historisch gesehen war der Communicator von seinen Funktionen her stets das Maß aller Dinge im Nokia- Portefeuille. Er war das erste Gerät, mit dem man E-Mailen, im Internet surfen und sogar fotografieren konnte. Damals, rund um die Jahrtausendwende, noch mit einer ansteckbaren Zusatzkamera.