x

Raumbilder

CES-Vorschau 3-D-Fernsehen als großer Trend der Consumer Electronics Show.

Das 3-D-Fernsehen kommt in Schwung. Nach der Ankündigung der FIFA, 25 Spiele der Fußball-WM 2010 in 3-D übertragen zu wollen, hat sich vor Weihnachten die Blu-ray Disc Association auf das Format für 3D Blu-ray Discs geeinigt. Jetzt soll die weltweit größte Messe für Unterhaltungselektronik (CES), die alljährlich zu Jahresbeginn in Las Vegas abgehalten wird, zur großen Bühne für das 3-D-Fernsehen werden. Panasonic, Sony, Samsung und LG wollen ihre neuen 3-D-Fernseher vorstellen, die im Frühjahr in den Handel kommen sollen. Technisch gesehen wird es sich dabei um 120-Hertz-Fernseher handeln, die für das linke und das rechte Auge jeweils 60 Bilder pro Sekunde senden, was den beschlossenen Bestimmungen der 3D Blu-ray Disc entspricht, die zur CES Premiere feiern soll. Ebenfalls auf den 3-D-Zug aufgesprungen ist der Prozessorhersteller AMD, der seine ganze Produktpalette für 3-D optimieren will. Acer wiederum will den weltweit ersten 3-D-Heimkino-Beamer präsentieren. Sonys PlayStation 3, die der meistverkaufte Blu-ray-Player der Welt ist, soll mit einem kostenlosen Update 3-D-tauglich werden.