x

Hunderttausende Flüchtlinge, schwer bewaffnete Banditen und eine schwachbrüstige UNO-Truppe: profil-Reporter Martin Staudinger war mit Hilfe des österreichischen Bundesheers eine Woche lang im Osten des Tschad unterwegs, um die Situation zwei Jahre nach Beginn einer Militärmission zur Befriedung der Region zu recherchieren.

Bild: Tschadische Sicherheitskräfte bewachen das Flüchtlingslager von Gaga nahe der sudanesischen Grenze.

WEITER: Die Krise am Ende der Welt