x

Test der Woche

Test der Woche

„Der Spiegel“ am Apple iPad

Von Peter Sempelmann

Der Inhalt hält nicht, was die Verpackung verspricht. Als „völlig neuartiges Leseerlebnis“ vermarktet, wird die iPad-App des deutschen Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ den Erwartungen nicht gerecht. Es dauert zumindest eine Weile, bis man sich in der elektronischen Version des Magazins zurechtfindet, und im Gegensatz zur gedruckten Version wirkt das Layout mitunter etwas patschert. Auch wenn das Blättern und Lesen am iPad Spaß macht: Gegenüber der Printausgabe oder der PDF-Version steht die App-Variante noch einiges zurück, und der interaktive Mehrwert ist derzeit ebenfalls noch bescheiden. Immerhin: Mit 3,99 Euro ist die iPad-Applikation einen Hauch billiger als das gedruckte Heft, das in Österreich 4,10 Euro kostet.

Fazit: Magazin-App mit Verbesserungspotenzial.