x

Umsteiger

Umsteiger

Alois Huber

Geschäftsführer Spar Regionalzentrale W/NÖ/B

Bis vor Kurzem war ich wie viele Manager immer mit Laptop und BlackBerry unterwegs. Seit ich mein iPad habe, hat sich das jedoch grundlegend geändert. Den Laptop brauche ich jetzt nur noch, wenn ich ein Word- oder ein PowerPoint-Dokument bearbeiten muss, und den BlackBerry verwende ich bloß noch zum Telefonieren. Alles andere erledige ich am iPad, das mit seiner tollen Akkulaufzeit auch einen ganzen Arbeitstag durchhält. Und ich schwöre darauf. Es ist viel bequemer, E-Mails am iPad zu lesen und zu beantworten als am Laptop oder am BlackBerry. Dafür jedes Mal den Laptop hochfahren zu müssen ist nervenaufreibend. Mit dem iPad bin ich sofort online und kann daneben noch Zeitung lesen und die Kunden-Feedbacks auf den verschiedenen Kanälen. Viele schicken E-Mails, aber auch Facebook gewinnt zusehends an Bedeutung. Ich selbst halte von den Web-2.0-Diensten Twitter für den spannendsten. Facebook oder Xing sind ja ganz nett, aber Twitter hat einen speziellen Nutzen, auch weil ich dort Journalisten wie Armin Wolf folgen kann.